.
Management Circle "Marktchancen Iran" 2017
Download PDF
November 21, 2017
Written by:
Erik Ahrens

Am 16. und 17. November 2017 fand, nunmehr bereits in vierter Auflage, wieder die diesjährige Management Circle Veranstaltung „Marktchancen Iran“ statt und die nach wie vor hohe Anzahl der Teilnehmer zeigt, dass das Interesse am Iran weiterhin ungebrochen ist.

Auch wir waren wieder mit dabei und durften zum Erfolg der Veranstaltung beitragen. Neben vielen sehr interessanten fachlichen Vorträgen, beispielsweise zum Thema der Finanzierung von Exportgeschäften oder der aufgehobenen und fortgeltenden Sanktionen, berichteten diesmal auch wieder Unternehmer, welche bereits länger im Markt aktiv sind, über ihre Erfahrungen mit dem Iran – und das Bild welches gezeichnet wurde war durchaus positiv. Herr Dr. Thomas Wülfing war als Referent für das Thema "Aktuelle rechtliche und steuerliche Brennpunkte für den Markteintritt Iran" vor Ort und gab interessante Einblicke sowie fachliche Informationen an die Teilnehmer weiter. Unter anderem wurde über folgende Themen ausführlich diskutiert:

– Administrative Erleichterungen von Gesellschaftsgründungen

– Investitionsschutz- und Investitionsförderungen

– Importlizenzen und Marktschutz

– Einstellung bzw. Entsendung ausländischer Arbeitnehmer

– Buchhaltung, Jahresabschluss, Betriebsprüfung,        Gewinnschätzungen

– Vertragsrecht: Rechtswahl und Schiedsgerichtsvereinbarung

Auch abseits der Vorträge bot sich die Gelegenheit zum fachlichen Austausch und bestehende Kontakte konnten vertieft und neue geknüpft werden.

Insgesamt hat uns die Veranstaltung wieder einmal gezeigt, dass auf Seiten der deutschen Unternehmerschaft nach wie vor großes Interesse am Iran besteht, es jedoch weiterhin noch viele Stolpersteine gibt, die ein Engagement im Iran schwierig machen. Besonders hervorzuheben ist in diesem Jahr das rege Interesse von Unternehmen aus der Automotiv-Branche im Iran aktiv zu werden. Wen wundert es, ist der Iran doch derzeit einer der am stärksten wachsenden Automobilmärkte weltweit – allein in 2016 wuchs die Fahrzeugproduktion um annähernd 20% im Vergleich zu Vorjahr (OICA).

Thank you! We will contact you shortly about more event details!
Oops! Something went wrong. Please send us an email to info@germela.com

Further Articles